Adrenalin Autoinjektor - Anaphylaktischer Schock

Etwa vier Prozent der Österreicher leiden an einer Insektengiftallergie. Der Stich einer Biene oder Wespe kann bei ihnen innerhalb weniger Minuten zu einer lebensbedrohlichen Situationen ausufern. Um das zu vermeiden, müssen Allergiker vom Arzt verschriebene Notfallmedikamente immer bei sich führen. Das wichtigste Notfallmedikament ist Adrenalin. Es stabilisiert rasch Blutdruck und Kreislauf und kann dadurch gefährliche Schock-Reaktionen verhindern. Adrenalin ist als praktischer Autoinjektor verfügbar und kann damit auch selbst verabreicht werden.

News

10.06.2022
Gezielte Mikroernährung lindert Symptome bei Allergien

Mikronährstoffmängel können Entzündungen fördern und das Immunsystem besonders empfindlich gegenüber allergenen Stoffen machen. Vor allem Eisenmangel...
[mehr]

Partner
Logo von ALK
Logo von Allergopharma
Logo von Bencard Allergie
Logo von Ferdinand Menzl Medizintechnik GmbH
Logo von Germania Pharmazeutika
Logo von HAL Allergy Handels-GmbH
Logo von hautinfo.at
Logo von MADX
Logo von Medizinische Universität Wien
Logo von Netdoktor
Logo von Novartis
Logo von ÖGAI - Österreichische Gesellschaft für Allergologie und Immunologie
Logo von Österreichische Lungenunion
Logo von Pollenwarndienst
Logo von ROXALL Medizin
Logo von Stallergenes
Logo von ThermoFisher
Logo von Viatris