Kipferl, Punsch & Co 06.12.2016

Vanillekipferl, Weihnachtsstollen und duftender Punsch. Nicht jedem versüßen diese vorweihnachtlichen Leckereien die Adventszeit. Etwa zwei Prozent der Erwachsenen und rund sieben Prozent der Kinder reagieren allergisch auf Lebensmittel. Für sie ist gerade die Advent- und Weihnachtszeit aufgrund der vielen versteckten Gefahrenquellen eine besondere Herausforderung. Vor allem Nüsse, Erdnüsse, Äpfel und die klassischen Weihnachtsgewürze wie Anis, Zimt, Nelken und Kardamom zählen zu den Allergieauslösern in der kalten Jahreszeit. Aber auch Weizenmehl, Kuhmilch und Eier – die Grundzutaten für das meiste Weihnachtsgebäck – können bei Allergikern unangenehme bis lebensbedrohliche Symptome auslösen. Oft reicht schon ein Bissen oder ein Schluck, um ein Kribbeln im Mund, ein Anschwellen des Halses oder sogar Atemnot und einen Kreislaufkollaps zu verursachen. Erste Anzeichen einer Allergie sollten deshalb unbedingt ernst genommen und beim allergisch geschulten Facharzt abgeklärt werden!