Allergie gegen Biene & Wespe 11.05.2016

Bild zum News-Eintrag Allergie gegen Biene & Wespe

Rund 300.000 Österreicher sind schwer allergisch gegen das Gift einer Biene oder Wespe – viele von ihnen landen deswegen in der Notaufnahme und immer wieder sterben auch Menschen. Bleibt die allergische Hautreaktion auf die Einstichstelle begrenzt, ist das noch kein Grund zur Sorge oder für einen Arztbesuch. Bedrohlich wird es, wenn der Hautausschlag nicht nur lokal, sondern am ganzen Körper auftritt und/oder es zu Schwellungen im Gesicht oder Hals, Kribbeln an den Handflächen und Fußsohlen, Übelkeit, Atemnot,... [mehr]

Presse

Medienpartner finden hier Pressetexte, Bildmaterial etc. Zum Presse-Bereich

Partner
Logo von ALK
Logo von Allergopharma
Logo von Bencard Allergie
Logo von eigen)art werbegesellschaft mbH & co kg
Logo von Ferdinand Menzl Medizintechnik GmbH
Logo von HAL Allergy Handels-GmbH
Logo von hautinfo.at
Logo von Linde
Logo von MEDA
Logo von Medizinische Universität Wien
Logo von Netdoktor
Logo von Österreichische Lungenunion
Logo von Pollenwarndienst
Logo von ROXALL Medizin
Logo von Stallergenes
Logo von ThermoFisher
Wissenswertes
Wissenswertes Vorschaubild

Stichalarm: Neue App für Insektengift-Allergiker

Wertvolle Infos und einzigartige Services wie Risiko-Fragebogen, Stichtagebuch, Erinnerungsfunktion, Facharztsuche und Notruftaste sind hilfreich und können mitunter lebensrettend sein! [mehr]

Wissenswertes Vorschaubild

Pollen-Fragebogen

Neu auf www.pollenwarndienst.at: Klinisch geprüfter Selbsttest hilft eine allergische Atemwegserkrankung frühzeitig erkennen zu können
[mehr]

Wissenswertes Vorschaubild

Service-Tipp: Apo-App

Toller Service der Österr. Apothekerkammer: Apothekensuche, alle Medikamente auf einen Blick inkl. Möglichkeit einer persönl. Medikamentenliste, Erinnerungsfunktion uvm. Kostenlos in den App-Stores [mehr]